06.11.2013 – FH Bielefeld

cloud_white_2

Big Data – Small Picture

• Lecture and Performance-Workshop at the FH Bielefeld (University of Applied Sciences), Germany

Die Finanzkrise und ihre globalen Auswirkungen haben weltweit eine tiefe Vertrauenskrise hervorgerufen. Die Wissensvermittlung und die Informationsverarbeitung durchleben einen immensen Wandel, der sich auch in der Arbeit des Grafikdesigners niederschlägt. Komplexe Sachverhalte müssen zugänglich und begreifbar gemacht werden, was nur mehr über ihre Visualisierung möglich scheint. Dank Edward Snowden wissen wir inzwischen, dass Big Data auch eine Bedrohung für die Demokratie und die Souveränität von Staaten sowie für die individuelle Freiheit sein kann.. Die Aufgabe eines Designers ist die fundierte Auseinandersetzung mit diesen vielschichtigen Informationen und deren Transformation. Wie aber gehen wir mit den komplexen Inhalten um und welches sind die Kriterien für eine zugängliche Infografik?

Nicolas Bourquin, Gründer und Kreativdirektor des Schweizer Grafikstudios onlab in Berlin, führt anhand von Fallbeispielen in das Thema des Workshops ein. Im Anschluss an seinen Vortrag wird er eine konkrete Aufgabe stellen, die in einem begrenzten Zeitraum auf experimentelle, spielerische Weise umgesetzt werden soll. Der Umgang mit verflochtenen Datenstrukturen und eine schnell erfassbare Visualisierung stehen dabei im Fokus. Zum Abschluss findet im Plenum eine Feedbackrunde statt.

Vortrag: 10:00 Uhr
Workshop: 11:00 Uhr
Feedback: 15:00 Uhr